Kontakt
English  Deutsch 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Seminare

Stand: 27.01.2017

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare gelten für alle Verträge zwischen dem Dienstleister Kai Kühn (nachfolgend "Veranstalter") und dem Dienstempfänger (nachfolgend "Teilnehmer") über Dienstleistungen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt vom Veranstalter im Rahmen einer Veranstaltung (nachfolgend "Seminar") erbracht werden.

1. Anmeldung & Bezahlung

1.1 Anmeldungen müssen über ein Online-Anmeldeformular des Veranstalters übermittelt werden.

1.2 Erst nach schriftlicher Anmeldebestätigung durch den Veranstalter (per E-Mail) kommt eine wirksame Vereinbarung über die Seminarteilnahme zustande.

1.3 Soweit nicht anders in der jeweiligen Seminarausschreibung ausgeführt, ist die Seminargebühr nach Erhalt der Anmeldebestätigung sofort und ohne Abzüge zu begleichen.
Die Kontodaten für die Überweisung der Seminargebühren werden dem Teilnehmer nach der Anmeldung in der Regel innerhalb von 36 Stunden per E-Mail zugesandt.

1.4 Bei Zahlungen aus dem Ausland per Überweisung müssen etwaige von der Bank berechnete Gebühren vom Teilnehmer getragen werden.

1.5 Bei einer Veranstaltungsabsage erstattet der Veranstalter nur die eingezahlten Seminargebühren zurück. Weitere Entschädigungen (z.B. für Unterkunft, Anfahrt usw.) können nicht geltend gemacht werden.

1.6 Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.

2. Stornierung

2.1 Stornierungen, die spätestens 28 Tage vor Seminarbeginn bei uns schriftlich (Post, E-Mail) eintreffen, befreien den Teilnehmer vollständig von der Zahlung der Seminargebühr.
Adresse für Stornierungen: Kai Kühn, Oranienstrasse 15, 28205 Bremen
E-Mail: service@kuehntactical.com

2.2 Bei Stornierungen, die weniger als 28 Tage vor Seminarbeginn bei uns eintreffen, werden 50% der Seminargebühr fällig.

2.3 Bei kurzfristigen Stornierungen (weniger als 14 Tage vor Seminarbeginn) oder bei Fernbleiben vom Seminar werden 100% der Seminargebühren fällig.

2.4 Stornierungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten Gültigkeit erst durch die Rückbestätigung des Veranstalters. Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit kostenlos möglich.

3. Haftung

3.1 Alle Teilnehmer haften für selbst verschuldete Unfälle, Sach-, Vermögens- und Personenschäden.
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

3.2 Alle Teilnehmer sollten gesund und ausreichend belastbar für das Seminar sein. Eine vorherige Gesundheitsuntersuchung auf Sporttauglichkeit beim Haus- oder einem Sportarzt wird empfohlen.

3.3 Die Haftung für Personenschäden richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

3.4 Ansprüche für Sach- oder Vermögensschäden, die die Teilnehmer erleiden, insbesondere auch solche aus schuldhafter Vertragsverletzung, fahrlässig begangener unerlaubter Handlung und für Folgeschäden sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit aus rechtlichen Gründen zwingend gehaftet wird.

3.5 Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die die Teilnehmer Dritten zufügen.

3.6 Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die aus der praktischen Anwendung oder dem Missbrauch der vermittelten Techniken außerhalb des Seminars entstehen.

4. Veranstaltungsausfall

4.1 Der Veranstalter behält sich eine kurzfristige Veranstaltungsabsage aus wichtigen Gründen oder durch höhere Gewalt vor. Hierzu zählen u.a. Ausfälle der Referenten, zu geringe Teilnehmerzahl, eine kurzfristig nicht nutzbare Veranstaltungsstätte oder sonstige unvorhersehbare Anlässe.

4.2 In diesem Fall wird ein Ersatztermin angeboten. Sollte die Teilnahme an dem Ersatztermin dem Teilnehmer nicht möglich sein, erhält dieser die einbezahlte Seminargebühr zurück. Darüber hinausgehende Ansprüche auf Aufwendungs- und Schadensersatz für Sach- oder Vermögensschaden bestehen nicht, es sei denn, diese wurden vorsätzlich oder grob fahrlässig durch den Veranstalter verursacht.

4.3 Der Veranstalter behält sich Änderungen der Programme und Referent/innen vor.

5. Fotos & Videos

5.1 Im Rahmen der Veranstaltung werden eventuell Fotos und/oder Videos erstellt.

5.2 Mit der Anmeldung räumt der Teilnehmer dem Veranstalter sämtliche durch seine Mitwirkung entstehenden Rechte (urheberrechtliche Nutzungsrechte, Leistungsschutzrechte sowie sonstige Rechte) zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt ein.

5.3 Ist dies nicht erwünscht, ist der Teilnehmer verpflichtet, dies vor Veranstaltungsbeginn dem Veranstalter ausdrücklich mitzuteilen. In diesem Fall kommt der Teilnehmer nicht mit auf das Bild bzw. wird entsprechend unkenntlich gemacht.

6. Sonstiges

6.1 Die Teilnehmer verpflichten sich, die Anweisungen des Veranstalters und der Seminarleitung zu befolgen.

6.2 Die Nutzung des Seminarraums ist nur mit abriebfesten Sportschuhen oder barfuß gestattet.

6.3 Sämtliche sonstige Erklärungen und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

7. Informationen zur Online-Streitbeilegung

7.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

7.2 Der Veranstalter ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.